Stefan Heizinger ist ein österreichischer bildender Künstler. Er ist Gründer und Betreiber von Kulturinitiativen in Salzburg und Wien. Seine Interessen liegen in der Entwicklung von Selbstbestimmung, Authentizität, kultureller Rezeption, persönlicher Beteiligung und Selbstkompetenz. In seinem plastisch-malerischen Werk bezieht Stefan Heizinger Referenzquellen auf sich und erfindet diese als involvierende Modellsituationen neu. Seine künstlerische Position ist in öffentlichen und privaten Sammlungen und regelmäßig in Einzel - und Gruppenausstellungen an nationalen und internationalen Ausstellungsräumen vertreten.

 

ENTWICKLUNG

Ab 1994 Studium an der UNIVERSITÄT MOZARTEUM SALZBURG, insbesondere am Department für Bildende Künste und Gestaltung, 2000 Graduierung zum Magister artium mit ausgezeichnetem Erfolg, Studienaufenthalt an der SHEFFIELD HALLAM UNIVERSITY (UK), Residencies an der CITÉ DES ARTS in PARIS (FR) und in BERLIN (DE). Bis zur Matura am Gymnasium Petrinum Linz außerschulische Aktivitäten im Bereich Bildende Kunst, Musik und Literatur. Geboren 1975 in Linz, Oberösterreich.

 

ÖFFENTLICHE SAMMLUNGEN

Artothek des Bundes
Kunstsammlung des Landes Oberösterreich
Sammlung Galerie Marenzi
Sammlung des Landes Salzburg
Sammlung der Stadt Salzburg
Museum der Moderne Salzburg

 

STIPENDIEN / AUSZEICHNUNGEN
2020 KEP Arbeitsstipendium des Landes Salzburg
2011 Talentförderungsprämie des Landes Oberösterreich
2008 Slavi-Soucek-Stipendium
2001 Leistungsstipendium der Universität Mozarteum

 

NOMINIERUNGEN
2011 zum Großen Kunstpreis des Landes Salzburg
2009 zum Kardinal König Kunstpreis
2008 zum STRABAG Art Award
2008 zum Guasch Coranty International Painting Prize

 

AUSLANDSSTIPENDIEN
2017 der Stadt Salzburg im C. Rockefeller Center, Dresden (DE)
2011 des Landes Salzburg in Berlin (DE)
2010 des Landes Salzburg in der Cité des Arts, Paris (FR):
2011 der Stadt Salzburg in Budapest (HU)
2010 Paris - Montrouge (FR)
2006 S1 Artspace, Sheffield (UK)

 

FÖRDERUNGEN
2009 Publikationsförderung von Bund, Land und Stadt Salzburg

 

LEHRE
2014 Internationale Dresdner Sommerakademie, Leitung einer Klasse für Malerei
2010 Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg, Co-Teaching
2007/08 Universität Mozarteum Salzburg, Lehrauftrag

 

KURATORISCHE TÄTIGKEIT / KULTURARBEIT
Mitbegründung und Organisation von
SUPER - Initiative für kulturelle Zwischennutzung von Leerständen, seit 2015
batolit vienna - residency and studio:programme, 2013 - 2017
periscope:project:space, seit 2006

 

ENGAGEMENT
Vorstandsmitglied des Salzburger Kunstvereins, seit 2013