PERSÖNLICHER HINTERGRUND

Stefan Heizinger wurde 1975 in Linz, Oberösterreich, geboren. Bis zur Matura am Gymnasium Petrinum Linz außerschulische Aktivitäten im Bereich Bildende Kunst, Musik und Literatur. Ab 1994 Studium an der HOCHSCHULE MOZARTEUM SALZBURG insbesondere in der Klasse für Malerei, 2000 Graduierung zum Magister artium mit ausgezeichnetem Erfolg, Studienaufenthalt an der SHEFFIELD HALLAM UNIVERSITY (UK), Residencies an der CITÉ DES ARTS PARIS (FR) und in BERLIN (DE). Stefan Heizinger arbeitet freiberuflich als bildender Künstler und Kulturschaffender in Österreich, Salzburg und Wien.

 

ZUM WERK 

In seiner Malerei bezieht sich Stefan Heizinger auf vorgefundene (Kamera)Bilder, Originale oder Objekte als Ausgangspunkt und wandelt sie zu solchen mit neuem Bedeutungsspielraum um. Der Künstler behandelt auf verschiedenen Ebenen Fragen von Vorgaben und Aneignung, Referenzen und Umdeutung, Exponiertheit und Autonomie. Ein Schwerpunkt liegt auf figurativen Bildern in Interaktion mit dem Publikum, herausfordernden Inhalten und einer aktiven räumlichen Inszenierung.

 

STIPENDIEN / AUSZEICHNUNGEN
Talentförderungsprämie des Landes Oberösterreich 2011
Slavi-Soucek-Stipendium 2008
Leistungsstipendium der Universität Mozarteum 2001

 

NOMINIERUNGEN
zum Großen Kunstpreis des Landes Salzburg 2011
zum Kardinal König Kunstpreis 2009

zum STRABAG Art Award 2008
zum Guasch Coranty International Painting Prize 2008


AUSLANDSSTIPENDIEN

des Landes Salzburg: 2011 Berlin (DE)

2010 Cité des Arts, Paris (FR)

der Stadt Salzburg: 2017 C. Rockefeller Center, Dresden (DE)

2011 Budapest (HU)

Weitere Studienaufenthalte: 2010 Paris - Montrouge (FR)

2006 S1 Artspace, Sheffield (UK)

 

LEHRE
Internationale Dresdner Sommerakademie, Leitung einer Klasse für Malerei, 2014
Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg, Co-Teaching, 2010
Universität Mozarteum Salzburg, Lehrauftrag, 2007/08

 

KURATORISCHE  TÄTIGKEIT / KULTURARBEIT

Mitbegründung und Organisation von

SUPER - Initiative für kulturelle Zwischennutzung von Leerständen, seit 2015

batolit vienna - residency and studio:programme, 2013 - 2017
periscope:project:space, seit 2006

 

ENGAGEMENT
Vorstandsmitglied des Salzburger Kunstvereins

 

ÖFFENTLICHE SAMMLUNGEN (Auswahl)

Artothek des Bundes 

Kunstsammlung des Landes Oberösterreich

Sammlung Galerie Marenzi

Sammlung des Landes Salzburg

Museum der Moderne Salzburg