ENTHÜLLEN: PERSÖNLICHE BETEILIGUNG UND SELBSTENTWICKLUNG AN REFERENZBILDERN
Liebe_r
Betrachter_in, meine Vision ist es, dich und mich herauszufordern und Impulse für unsere Selbstentdeckung, persönliche Entwicklung und Wachstum zu geben! Erforschen wir uns! Spüren wir unseren Gefühlen nach und entdecken wir die eigenen Bedürfnisse! Verwandeln wir innere Hindernisse und selbstauferlegte Einschränkungen in persönliche Freiheit und Fortschritt!  Behandeln wir unsere Verletzungen, bedauern wir unsere Übergriffe! Verwandeln wir unsere Ängste, feiern wir unsere Kräfte!

Meine künstlerische Praxis starte ich mit der Aneignung von Referenzbildern. Dieser Prozess steht in Verbindung mit meinem biografischen Hintergrund, mit einer Mischung aus vergangenen oder möglichen Szenarien. Dabei lebe ich mich in unterschiedliche Rollen ein: in das Verhältnis von mir als Autor zu meinen Figuren, das Verhältnis von diesen Figuren zu ihrer Umgebung und allgemein in das Verhältnis vom Bild zu seiner Umwelt und Geschichte.
 
Im Laufe meiner Auseinandersetzung entstehen daraus alternative Modellsituationen von involvierender Plastizität.